Kärntnerin steuert dem Titel entgegen

Ouschan im 10er Ball bereits im EM-Viertelfinale

Österreichs Billard-Queen Jasmin Ouschan ist am Sonntag in Zagreb in souveräner Manier ins EM-Viertelfinale der Disziplin 10er Ball eingezogen. Die 24-jährige Kärntnerin, die am Vorabend Europameisterin im 14&1 Endlos geworden war, besiegte zunächst in Runde drei ihre Landsfrau Sabrina Naverschnig klar 6:2 und anschließend mit demselben Resultat auch die Ukrainerin Wiktoria Nagorna.

Nächste Gegnerin von Ouschan ist nun am Montag (ab 14.30 Uhr) die Schweizerin Claudia Kunz. Sabrina Naverschnig kämpfte sich nach der Niederlage gegen Ouschan über die Hoffnungsrunde ebenfalls ins Viertelfinale. Die Bleiburgerin setzte sich im Achtelfinale gegen die Türkin Sinem Kokten in einer heiß umkämpften Partie 6:4 durch und trifft am Montag in der Runde der letzten 8 auf die Italienerin Silva Gaudino.

Gerda Hofstätter verpasste dagegen überraschend das Viertelfinale. Die in den USA lebende Kärntnerin verlor gegen die Deutsche Ina Jentschura glatt 1:6. Bei den Herren sorgte der Vorarlberger Martin Kempter mit Platz neun für das beste rot-weiß-rote Resultat im 10er Ball. Kempter unterlag im Achtelfinale dem Ukrainer Artem Koschowj nach einem packenden Match hauchdünn 6:7.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .