Ouschan will in Zagreb EM-Geschichte schreiben

Jasmin Ouschan hat bei den bisher letzten beiden Billard-Europameisterschaften jeweils in allen drei Damen-Kategorien Medaillen geholt und damit Geschichte geschrieben. Für die am Donnerstag beginnende EM in Zagreb hat sich die 24-jährige Kärntnerin erneut Historisches vorgenommen, will sie doch als erste Spielerin alle Titel erobern.

In Kroatien werden erstmals in vier Disziplinen Europameisterinnen gekürt. Neben 14&1 Endlos, 8er und 9er Ball geht es nun auch im 10er Ball um EM-Gold.

Ouschans schärfste Rivalin ist erneut ihre engere Landsfrau Gerda Hofstätter. Die 39-Jährige, die seit 1995 in den USA lebt, ist am Sonntag mit dem San-Diego-Classics-Triumph erfolgreich in die WPBA-Damen-Profitour 2010 gestartet und kommt mit viel Selbstvertrauen nach Kroatien. Im Vorjahr hatte sie bei der Heim-EM in St. Johann im Pongau den Titel-Hattrick von Ouschan, die im 8er und 9er Ball Titelverteidigerin ist, verhindert: Im 14&1-Endlos-Bewerb setzte sich Hofstätter damals im Finale gegen ihre 15 Jahre jüngere Teamkollegin durch.

Trotzdem sorgte Ouschan mit zwei Gold- und einer Silbermedaille für einen neuen EM-Rekord, den sie nun in Zagreb ein weiteres Mal verbessern will. Hofstätter holte mit Bronze im 8er und 9er Ball ebenfalls drei EM-Medaillen in Salzburg. Dazu gab es noch Bronze durch den Vorarlberger Mario He im 9er Ball. Der erst 16-jährige Schüler hat sich auch für die Titelkämpfe in Kroatien eine Medaille zum Ziel gesetzt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .