Paukenschlag: Aus für Red Bull Air Race

Keine Zukunft

Paukenschlag: Aus für Red Bull Air Race

Noch drei Rennen dann ist das Air Race Geschichte.

Das Red Bull Air Race hat über 2019 hinaus offenbar keine Zukunft. Wie die Veranstalter am Mittwoch bekanntgaben, wird die Flugsport-Rennserie nach der aktuellen Saison nicht fortgesetzt. In einem Statement hieß es, die Veranstaltung habe trotz sportlichen Entertainment "auf dem höchsten Level" nicht geschafft, ein ähnliches öffentliches Interesse wie andere Red-Bull-Events zu generieren.

Seit 2003, dem Start der Air-Race-Serie, habe es mehr als 90 Rennen gegeben. Diese hätten den "außergewöhnlichsten Piloten der Welt" die Möglichkeit gegeben, auf geringer Höhe mit waghalsigen Manövern ihre Highspeed-Flugkünste zu demonstrieren.

Das letzte Air Race in Österreich fand im September 2018 Wiener Neustadt statt. Dieses Jahr wird es noch drei Rennen geben: in Kazan (15.-16. Juni), am Balaton (13.-14. Juli) und Chiba/Japan (7.-8. September).

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .