Guo Yan (r.) ist die teuerste TT-Spielerin

Rekordtransfer im Tischtennis

Die chinesische Weltranglisten-Vierte Guo Yan ist die teuerste Tischtennis-Spielerin der Welt. Ein Erstligist aus der nordchinesischen Provinz Shanxi sicherte sich für die Rekord-Ablösesumme von 11,33 Millionen Yuan (1,214 Mio. Euro) für zwei Jahre die Dienste der 26-jährigen WM-Zweiten von 2005. Bisher war der Transfer von Olympiasieger Ma Lin von 2006 für 5,01 Mio. Yuan (536.891 Euro) Rekord.

Guo war eine von sechs Spielern und Spielerinnen, die auf einer Auktion in Peking um insgesamt 37,5 Millionen Yuan (4,02 Mio. Euro) transferiert wurden. "Wir haben so eine Summe nicht erwartet. Wir wollen reiche Firmen auf unsere Super League aufmerksam machen, das zeigt den Wert unserer Liga", sagte der hocherfreute Liu Fengyan, der Präsident des chinesischen Tischtennis-Verbandes (CTTA). Guo erhält aus der Summe 1,2 Mio Yuan (128.597 Euro), der Rest geht an ihren bisherigen Pekinger Club und CTTA.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .