(c) AP

Premiere

Russland holt erstmals Hopman-Cup

Dmitiri Tursunow und Nadja Petrowa besiegen spanische Paarung glatt.

Russlands Tennis-Team hat erstmals den Hopman-Cup gewonnen. Dmitri Tursunow brachte die Russen am Freitag im australischen Perth im Finale der inoffiziellen Mixed-Weltmeisterschaft gegen Spanien mit dem 6:4,7:5 gegen Tommy Robredo uneinholbar mit 2:0 in Führung. Zuvor hatte Nadja Petrowa mit ihrem 6:0,6:4-Erfolg gegen Anabel Medina Garrigues für die Führung ihrer Mannschaft gesorgt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .