Schach-Ex-Weltmeister Wassili Smyslow gestorben

Drei Tage nach seinem 89. Geburtstag ist der russische Schach-Ex-Weltmeister Wassili Smyslow am Samstag gestorben. Das russische Fernsehen nannte ein Herzversagen als Todesursache. Smyslow war in den Jahren 1957 und 1958 Weltmeister im klassischen Schach, seine große Stärke war das Endspiel. Vor allem seine Duelle mit seinem Landsmann Michail Botwinnik gelten als legendär.

Das erste Duell zwischen den beiden Sowjet-Größen endete im Jahr 1954 remis, womit Weltmeister Botwinnik seinen Titel behielt. 1957 beendete Smyslow schließlich die WM-Herrschaft von Botwinnik, der seit 1948 Weltmeister gewesen war. Doch im WM-Rematch 1958 unterlag er seinem Dauerrivalen wieder. Smyslow zählte noch bis in die 1980er Jahre zu den Topgrößen im Schach, so unterlag er 1984 im Alter von 63 Jahren seinem russischen Landsmann Garry Kasparow im entscheidenden Duell um die Herausforderung des damaligen russischen Weltmeisters Anatoli Karpow.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .