Skicross: Fünf ÖSV-Fahrer in Branas im Finale

Fünf ÖSV-Skicrosser stehen beim Weltcuprennen in Branas (SWE) am Samstag im Finale. Olympia-Silbermedaillengewinner Andreas Matt meisterte den Parcours am besten, er belegte in der Qualifikation den vierten Rang. Olympiasieger Mike Schmid erzielte die Bestzeit. Außerdem sind Patrick Köller (16.) und Klaus Waldner (30.) sowie die Damen Karin Huttary (7.) und Katrin Ofner (14.) am Samstag am Start.

Markus Wittner, Thomas Zangerl und Florian Stengg verpassten den Einzug ins Finale der besten 32 Fahrer.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .