Spanien zum zweiten Mal Europameister

Basketball

Spanien zum zweiten Mal Europameister

Die Spanier setzten sich mit 98:85 gegen Frankreich durch.

Spanien ist zum zweiten Mal nach 2009 Basketball-Europameister. Der Titelverteidiger setzte sich am Sonntagabend in einem über weite Strecken überlegen geführten Finale vor 14.500 Zuschauern in Kaunas gegen Frankreich letztlich souverän 98:85 (50:41) durch. Für die "Bleus" gab es in Litauen zum zweiten Mal nach 1949 EM-Silber, das matt glänzte. Die Franzosen müssen weiter auf einen großen Basketball-Titel warten.

Beste Scorer bei den "Campeones" waren Juan Carlos Navarro (27), Pau Gasol (17), der außerdem zehn Rebounds holte, und Jose Calderon (17). Frankreich wurde von Tony Parker (26) und Boris Diaw (12) angeführt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .