(c) REUTERS

NBA

Suns schlagen Cavaliers

Im Spitzenspiel feiern die Phoenix Suns einen klaren Heimerfolg über die Cleveland Cavaliers.

Die Phoenix Suns haben am Donnerstagabend (Ortszeit) das Spitzenspiel in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA gegen die Cleveland Cavaliers gewonnen. Das zweitbeste Team der Western Conference setzte sich gegen die Nummer eins aus dem Osten mit 109:90 durch und bleibt somit schärfster Verfolger von Spitzenreiter Dallas Mavericks. Für Phoenix war es der achte Sieg in Serie und der insgesamt 27. Saisonerfolg. Damit haben die Suns nur zwei Spiele weniger gewonnen als Dirk Nowitzki und seine Mavericks.

Obwohl Clevelands Superstar LeBron James 34 Punkte gelangen, hatten die Gäste keine Chance. Phoenix überzeugte mit mannschaftlicher Geschlossenheit. Fünf Spieler trafen zweistellig und Steve Nash gab 21 Vorlagen.

Im zweiten Donnerstagspiel setzten sich die New Jersey Nets beim sechsmaligen NBA-Champion Chicago Bulls mit 86:83 durch. Mann des Abends war Jason Kidd, dem ein so genanntes Triple-Double gelang. Der Star der Nets erzielte 23 Punkte, holte 14 Rebounds und gab 11 Korbvorlagen.

Ergebnisse
Phoenix Suns - Cleveland Cavaliers 109:90
Chicago Bulls - New Jersey Nets 83:86

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .