Thiem unterliegt Wawrinka in zwei Sätzen

Paris

Thiem unterliegt Wawrinka in zwei Sätzen

Dominic Thiem verliert in der 2. Runde gegen Stan Wawrinka mit 4:6 und 6:7.

Dominic Thiem ist im Masters-1000-Tennisturnier von Paris in Runde zwei ausgeschieden. Der 21-jährige Niederösterreicher unterlag am Mittwoch in seinem Zweitrundenspiel dem als Nummer drei gesetzten Schweizer Stan Wawrinka, gegen den er im Frühjahr auf Sand in Madrid einen seiner größten Erfolge dieses Jahres gefeiert hatte, in 1:36 Stunden mit 4:6,6:7(6).

Wawrinka gelingt Revanche

Die "Revanche" für das Sandplatz-Match im vergangenen Mai stand in der Pariser Halle nur selten auf hohem Niveau. Dem Weltranglisten-Vierten Wawrinka war die Verunsicherung nach seinen drei Start-Niederlagen in Tokio, Shanghai und Basel anzusehen, Aufsteiger Thiem konnte im Duell zweier Rechtshänder mit einarmiger Rückhand aber daraus keinen Nutzen ziehen. Nach einem raschen 1:4-Rückstand gelang ihm in Satz eins zwar des Rebreak zum 3:4, im entscheidenden Moment ging der schon seit längerem mit neuen Schlägern experimentierende Österreicher aber wieder zu vorsichtig ans Werk und verlor mit dem zweiten Break auch den Satz.

Erst danach drückte Thiem verstärkt aufs Tempo, trotzdem musste er im achten Game des zweiten Satzes 16-mal aufschlagen, ehe er Breakmöglichkeiten seines Gegners zum 3:5 abgewehrt hatte. Den ersten Matchball wehrte Thiem bei 5:6 noch erfolgreich ab und schaffte es ins Tiebreak. Auch dort schien zunächst das schnelle Ende nahe, doch der alles andere als souveräne Wawrinka offerierte mit einem vergebenen "Sitzer" und einem weiteren Fehler gleich zwei Geschenke. Thiem lehnte aber beide ab. Statt bei einer 5:4-Führung zum Satzgewinn auszuservieren, gelang ihm nur noch ein Punkt.

Erfolgreiche Saison
Für "Dominator" Thiem ging damit seine bisher erfolgreichste Saison zu Ende. Der Lichtenwörther, der von jenseits der Top-Hundert bis auf Platz 36 marschiert war und über 700.000 Dollar Preisgeld gewonnen hatte, muss nun zum Bundesheer. Eines der Saisonziele der von Günter Bresnik trainierten, aktuellen Nummer 37 der Weltrangliste war gewesen, 2015 bei den Australian Open gesetzt zu sein.

In Paris war mit Jürgen Melzer am Mittwochabend ein weiterer Österreicher im Zweitrundeneinsatz. Der Niederösterreicher trifft nicht vor 19.30 Uhr auf den als Nummer zehn gesetzten, ehemaligen Bercy-Sieger Jo-Wilfried Tsonga aus Frankreich, der nach krankheitsbedingter Pause in Paris sein Comeback gibt.
 

 12:23

Thiem konnte zwar gut mitspielen, verliert aber dennoch verdient in zwei Sätzen. Der Österreicher konnte seine Chance im zweiten Satz leider nicht nutzen und verliert nach 90 Minuten.

 12:22

Sieg für Wawrinka

Thiem bleibt hängen und das Spiel ist aus. Wawrinka gewinnt den Tiebreak.

 12:21

Matchball für Wawrinka

Aber auch Wawrinka mit einem tollen Aufschlag und stellt auf 7:6

 12:20

Satzball für Thiem

Thiem mit einem Ass!

 12:19

Thiem geht in Führung und kann nun bei eigenem Aufschlag den Satz gewinnen.

 12:18

Was für ein Fehler von Wawrinka! Das ganze Feld ist offen, Wawrinka verzieht allerdings 4:4

 12:16

Thiem attackiert, ist am Netz aber zu ungenau. Wawrinka nützt die Chance und stellt auf 4:2.

 12:15

Wawrinka bleibt offensiv und will das Match bereits in diesem Satz entscheiden. 3:1 für den Schweizer

 12:14

Mini-Break für den Schweizer. 0:2 aus Sicht des Österreichers

 12:13

Tiebreak

Der Satz muss im Tiebreak entschieden werden.

 12:11

Wawrinka kann die Chance aber zum Glück nicht nützen - Einstand. Danach ein super Stop von Thiem. Punkt für Thiem

 12:10

Matchball

Wawrinka nach kurzem zweiten Aufschalg am Drücker und mit einem schönen Cross. Matchball für den Schweizer

 12:09

Leichter Fehler von Thiem. Der Österreicher haut einen Ball völlig unbedrängt ins Netz. Wawrinka kann dann einen Ball aber auch nicht ins Feld setzen. 15:15

 12:08

Thiem serviert gegen Matchverlust

Viel Druck lastet nun auf Dominic Thiem. Kann er die Nerven bewahren?

 12:07

Wawrinka danach aber sicher. Thiem muss damit ein zweites Mal gegen den Matchverlust servieren.

 12:04

Das Match ist nun deutlich besser. Auch Wawrinka spielt nun sehr druckvoll, begeht dann aber einen leichten Fehler - 15:30

 12:02

Thiem startet sehr solide und führt rasch mit 30:0. Auch danach übt Thiem mit seinen Aufschlägen viel Druck aus und stellt schnell auf 5:5.

 12:00

Sicheres Game für Wawrinka. Der Schweizer benötigt nur mehr ein Spiel zum Matchgewinn.

 11:59

Super Return von Thiem. Der Österreicher geht voll drauf und punktet druckvoll. 30:15 für Wawrinka

 11:56

Weiter schenken sich die beiden Spieler nichts. Wir sind nun in der entscheidenden Phase des Satzes. Thiem ist mit seiner Rückhand wieder zu lang, somit Breakball für Wawrinka. Der Schweizer verzieht seinen Return aber völlig. Auch danach begeht der Schweizer zwei leichte Fehler - 4:4

 11:53

Thiem wehrt den Breakball gekonnt ab und punket dann mit einem guten Aufschlag. Thiem dann mit einem schönem Stoppball am Netz. Der Österreicher verzieht dann aber wieder ohne Not - Wieder Einstand.

 11:51

Thiem unter Druck

Sein Angriff landet an der Netzkante und geht dann ins Aus. 30:40

 11:49

Thiem attackiert wiederholt am Netz. Sein Volley ist aber viel zu ungenau. 15:15

 11:47

Wawrinka übernimmt die Initiative und kann das Game doch noch nach Hause bringen. Schade, das war die Chance für Thiem.

 11:46

Breakball für Thiem! Der Aufschlag durch die Mitte ist aber zu druckvoll - Einstand

 11:45

Schönes Ass vom Schweizer - 30:0. Wawrinka dann aber mit leichten Fehlern und es steht 30:30.

 11:43

Thiem bringt den ersten Aufschlag sicher ins Feld und probiert es einmal mit Serve-and-Volley. 3:3

 11:42

Toller Punkt am Netz. Schöne Vorhand nach außen und dann der Angriff am Netz. Thiem führt schnell 30:0

 11:40

Wieder ein schneller Punkt für Wawrinka - 3:2. Beide Spieler sind bei ihren Aufschlägen sehr sicher, bisher gab es im 2. Satz noch keinen Breakball.

 11:39

Auch Wawrinka gibt gleich wieder Gas und stellt rasch auf 40:0. Da hat Thiem wenig dagegenzusetzen.

 11:38

Kräftiger Aufschlag, Wawrinka bringt des Return nicht mehr ins Feld und der Ausgleich ist geschafft.

 11:36

Super-Punkt von Thiem. Aktiver Angriff des Österreichers, toller Cross mit der Rückhand und Wawrinka hat keine Chance - 40:15

 11:34

Bei eigenem Aufschlag spielt Thiem jetzt s sehr druckvoll und offensiv. Wawrinka nützt allerdings seine Chance und kontert - 15:15

 11:33

Wieder ein schneller Punkt für Wawrinka. Thiem bringt den Return nicht ins Feld und liegt 1:2 zurück.

 11:32

Auch Warinka spielt nun aggressiver. Nach einem schönen Flugball am Netz steht es bereits 40:0.

 11:30

Druckvolles Spiel von Thiem. Wawrinka kommt nicht mehr richtig ran und setzt den Ball ins Out - 1:1

 11:28

Schöner Punkt von Thiem. Der Österreicher attackiert am Netz und vollendet mit einem schönem Volley. Dann aber wieder ein leichter Punkt für Wawrinka - 1:0 für den Schweizer.

 11:27

Wieder starke Aufschläge Wawrinkas. Zweimal mit viel Spin nach außen serviert und es steht bereits 30:0.

 11:26

Thiem tat sich zunächst schwer, kam dann aber besser ins Spiel. Wawrinka spielt sehr zurückhaltend und wartet auf Fehler des Gegners. Dennoch ist die Führung des Schweizers nicht unverdient.

 11:24

Satz an Wawrinka

Thiem verzieht, somit Satzball! Dann landet ein Ball von Thiem im Netz. Schade! Wawrinka gewinnt somit den ersten Satz.

 11:22

Wawrinka wartet geduldig auf seine Chance und vollendet dann mit einer schönen Rückhand. 30:30

 11:21

Glück für Thiem. Seine Rückhand geht an die Netzkante und dann unerreichbar für Wawrinka ins Feld - 30:0

 11:19

Wawrinka dann aber mit 2 sehr starken Aufschlägen. Thiem bringt die Returns nur mit Problemen zurück - Spiel für den Schweizer.

 11:17

Beide Spieler mit leichten Fehlern. Thiems Longline ist zu lang, Wawrinkas Spiel zu ungenau - Einstand

 11:16

Thiem erkennt seine Chance und attackiert auch bei gegnerischem Aufschlag. Es steht 15:15.

 11:15

Thiem bringt seinen Aufschlag sicher durch. Wawrinka macht keinen Punkt und wirkt äußerst verunsichert - 4:4

 11:13

Wawrinka nervös. Sein Stoppball schafft es nicht einmal bis zum Netz. 15:0

 11:11

Thiem mit dem Re-Break

Wieder herrlicher Punkt für Thiem. Wawrinka mit einer zu kurzen Rückhand, Thiem attackiert und macht den Punkt. Danach macht der Schweizer einen leichten Fehler und somit steht es nur mehr 3:4.

 11:10

Erster Breakball für Thiem! Thiem riskiert aber zu viel und setzt die Rückhand ins Netz - Einstand

 11:09

Thiem hat Probleme mit der Rückhand. Wawrinka nützt dies immer wieder auf und kann von 0:30 auf 30:30 stellen.

 11:07

Riskantes Spiel. Thiem entscheidet sich für die schwierige Variante und spielt am Netz quer. Wawrinka kommt noch heran, setzt den Ball aber ins Aus. 15:0 für Thiem.

 11:06

Mit druckvollen Aufschlag kann Thiem dann aber sicher das Spiel durchbringen. Nur mehr 2:4

 11:05

Thiem geht wieder ans Netz, bringt den Volley allerdings nicht ins Feld - 30:30

 11:04

Die Ballwechsel sind bisher relativ kurz. Dieses Mal führt Thiem schnell mit 30:0.

 11:01

Thiem attackiert am Netz und kommt auf 30:40 heran. Wawrinka vollendet dann aber mit einem perfekten Longline und stellt damit auf 4:1.

 11:01

Wawrinka hat bei eigenem Aufschlag weiterhin wenig Probleme und führt rasch mit 30:0.

 10:59

Thiem schreibt an

Nach einem Doppelfehler kann Thiem sein Spiel durhcbringen. Ein Return von Wawrinka landet im Aus und es steht nur mehr 3:1

 10:58

Beide Spieler mit leichten Fehlern. Es steht 40:15 für Thiem.

 10:57

Schöner Punkt für Thiem. Er lässt den Schweizer laufen und stellt dann sicher auf 15:0.

 10:56

Schwacher Beginn

Thiem wirkt bisher wenig spritzig und liegt bereits nach wenigen Minuten 0:3 zurück.

 10:55

Wawrinka bei eigenem Aufschlag bärenstark. Thiem hat keine Chance und macht nur einen Punkt.

 10:53

Frühes Break

Wawrinka erhöht das Tempo und Thiem hat damit Probleme. Der Österreicher begeht einen leichten Fehler und das Break ist perfekt.

 10:49

2 Breakbälle abgewehrt. Thiem kommt besser ins Spiel und stellt mit einem Ass auf Einstand.

 10:48

Thiem spielt zu Beginn sehr vorsichtig und liegt bei eignem Aufschlag 15:30 zurück.

 10:46

Thiem kommt nach einem Doppelfehler des Schweizers heran, verzieht dann aber zweimal. 1:0 für Wawrinka

 10:46

Verhaltener Beginn von beiden. Wawrinka holt jedoch die ersten beiden Punkte - 30:0

 10:45

Los geht's!

Wawrinka hat den ersten Aufschlag.

 10:35

Die Spieler betreten das Feld und werden spektakulär vorgestellt.

 10:27

In wenigen Minuten geht's los!

Der Zuschauerandrang ist aufgrund der frühen Uhrzeit noch recht bescheiden. Gespielt wird im Centre-Court.

 10:22

Erster Auftritt von Wawrinka

Während Thiem in der ersten Runde über drei Sätze gehen musste, hatte der als Nummer 3 gesetzte Schweizer ein Freilos.

 10:17

Gegner steht bereits fest

Der Sieger der Partie trifft in der nächsten Runde auf Kevin Anderson. Der als Nummer 14 gesetzte Südafrikaner konnte sich bereits gestern gegen den Kolumbianer Santiago Giraldo in zwei Sätzen durchsetzen.

 10:14

Thiem vor dem Spiel: "Ich muss versuchen, mehr zu riskieren und Druck zu machen."

 10:09

Gute Erinnerungen

Das erste Duell im Frühjahr in Madrid konnte Thiem in drei Sätzen für sich entscheiden - allerdings auf Sand.

 09:58

Thiem nur Außenseiter.

Stan Wawrinka ist aktuell die Nummer vier der Welt und geht als klarer Favorit ins Spiel.

 09:56

Spielbeginn ist um 10:30 Uhr.

+++ Wir berichten LIVE aus Paris-Bercy +++

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .