Thiem verbringt Silvester in Down Under

Tennis

Thiem verbringt Silvester in Down Under

ÖTV-Star rutscht in Australien ins neue Jahr - und ist gleich gefordert.

Weihnachten feiert er noch in der Heimat. Aber: Schon am 26. Dezember machte sich Dominic Thiem auf nach Australien. Ein paar Trainingstage in Down Under, Silvester - und dann geht es auch schon mit der neuen Saison los.

Thiem startet am 1. Jänner in Brisbane ins neue Jahr. Und will es 2017 noch besser machen als 2016. Keine leichte Aufgabe, hat er es im vergangenen Jahr doch zu vier Turniersiegen, dem Halbfinale der French Open und Platz acht in der Weltrangliste gebracht. Erstes Highlight 2017: Die Australian Open ab 16. Jänner.

Die heiße Phase der Vorbereitung beginnt in Brisbane. Nach einem Freilos in Runde eins des mit 495.630 Dollar dotierten ATP-Hartplatzturniers bekommt es Thiem im Achtelfinale entweder mit dem Australier Sam Groth oder dem Franzosen Pierre-Hugues Herbert zu tun.

Auch im Doppel-Einsatz

Der als Nummer vier gesetzte Niederösterreicher führt im Head-to-Head gegen Groth mit 2:0, gegen Herbert hat er auf der Tour noch nie gespielt. In Brisbane topgesetzt ist der Kanadier Milos Raonic, es folgen der Schweizer Stan Wawrinka, der Japaner Kei Nishikori und Thiem.

Der Österreicher wird auch im Doppel antreten, er trifft mit Partner Nishikori in Runde eins auf die topgesetzten Henri Kontinen/John Peers (FIN/AUS).

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .