Ex-Box-Weltmeister Mike Tyson droht eine mehrjährige Haftstrafe

2. Chance vertan

Tyson wegen Drogenbesitzes angeklagt

Kein Ende des "potscherten Lebens" von Mike Tyson: Dem Ex-Boxweltmeister drohen mehr als 7 Jahre Haft.

Gegen den ehemaligen Boxweltmeister Mike Tyson ist Anklage wegen Drogenbesitzes und Fahrens unter Rauschgifteinfluss erhoben worden. Laut Staatsanwalt Andrew Thomas muss Tyson mit einer Haftstrafe rechnen. "Er hat seine zweiten Chancen vertan", sagte Thomas am Mittwoch auf einer Pressekonferenz. Bei einer Verurteilung in allen Anklagepunkten drohen Tyson bis zu siebeneinhalb Jahre Gefängnis.

Der 40-Jährige war in der Nacht auf Freitag in Scottsdale im US-Staat Arizona angehalten worden, nachdem sein Auto beinahe ein Polizeifahrzeug gerammt hätte. Bei der Durchsuchung des Wagens fanden die Polizisten Kokain.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .