Venus Williams zeigte viel Popo
Venus Williams zeigte viel Popo

French Open

Venus Williams zeigte viel Popo

Bei ihrem glatten Erstrundensieg in Paris begeisterte Venus mit kurzem Rock.

Die an Nummer 2 gesetzte Amerikanerin startete souverän in die Pariser French Open. Mit einem eigentlich unspektakulären Zweissatz-Erfolg (6:3, 6:3) gegen die Schweizerin Patty Schnyder wurde die erfolgsverwöhnte Athletin ihrer Favoriten-Rolle gerecht. Für Aufregung sorgte aber dann doch ihr verführerischer Tennis-Rock.

Nackte Pracht
Das schwarze Kleidchen hüpfte bei den harten Schlägen von Williams immer wieder in die Höhe. Vermeintlich zeigte sich den Zuschauern auf den Tribünen die nackte Pracht ihres Hinterteils. Doch bei genauerer Betrachtung wurde klar, dass noch ein braunes Höschen den ungetrübten Blick entschärft.

Tatsächlich handelt es sich dabei um ein von Venus Williams selbst entworfenes Teil. Wie sie ihren Fans via Twitter erklärte: "Das gehört zu den besten Stücken, die ich je entworfen habe."

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .