Voß gewann Auftakt-Einzelzeitfahren in Katalonien

Milram-Fahrer Paul Voß hat bei der Katalonien-Radrundfahrt die versammelte Weltelite düpiert und überraschend das Auftakt-Zeitfahren über 3,6 Kilometer gewonnen. Der gebürtige Rostocker verwies am Montag die beiden RadioShack-Radprofis Levi Leipheimer (USA) und Andreas Klöden (GER) nach einem Sekunden-Krimi auf die Plätze zwei und drei und übernahm die Führung in der Gesamtwertung.

"Als ich gehört habe, dass ich gewonnen habe, war ich völlig überrascht und überwältigt. Ich werde das wohl erst morgen, wenn ich mit dem Führungstrikot am Start stehe, realisieren", sagte Voß nach seinem ersten Profisieg, der ihm vier Tage vor seinem 24. Geburtstag passierte.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .