Hatte nur mit Mühe den Cut geschafft

Woods muss um Weltranglisten-Führung zittern

Golf-Superstar Tiger Woods, der nur mit Mühe den Cut geschafft hatte, liegt nach der dritten Runde der mit 9,5 Millionen Dollar dotierten Players Championship in Ponte Vedra Beach in Florida auf Rang 45. Der Weltranglistenerste aus den USA (212 Schläge) muss um seine Position als Nummer 1 zittern, nachdem sein Landsmann Phil Mickelson am Samstag mit 66 Schlägen eine tolle Aufholjagd startete.

Der Masters-Sieger liegt mit fünf Schlägen Rückstand auf Spitzenreiter Lee Westwood aus England (202) auf Platz elf. Mickelson könnte Woods an der Spitze ablösen, wenn er das Turnier gewinnt und Woods nicht unter die besten Fünf kommt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .