Wrestling-Star stirbt im Ring

Mexiko

Wrestling-Star stirbt im Ring

Besonders tragisch: keiner bemerkte seinen Tod, der Kampf ging weiter.

Der mexikanische Wrestling-Star El Hijo del Perro Aguayo (35) ist tot. Der Sohn der Wrestling-Legende Perro Aguayo stirbt während eines Kampfes vor ausverkaufter Halle - aber keiner bemerkt es, der Kampf ging einfach weiter.

VIDEO: Tragische Szenen nach der Show

Aguayo hatte einen ganz besonderen Gegner: Rey Mysterio (40) feierte sein Comeback im Ring. Die mexikanische Wrestling-Liga AAA organisierte eine gigantische Show in Tijuana.

Beim Kampf der Giganten passiert das Missgeschick. Nach einem Sprung-Tritt von Rey Mysterio landet Aguayo in den Seilen. Er verliert das Bewusstsein. Später wird sich herausstellen, dass er sich das Genick gebrochen hat.

Die anderen Kämpfer, aber auch die Betreuer merken nichts von dem tragischen Vorfall. Alle glauben, es ist Teil der Show. Erst als sie El Hijo del Perro Aguayo nach zwei Minuten wieder einbinden wollen, merken sie, dass er bewusstlos ist.

Der Wrestler fällt zu Boden. Jetzt erst kommen Sanitäter zum Ring, aber zu spät. Im Krankenhaus kann nur mehr sein Tod festgestellt werden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .