Geritzer ist Gesamtzweiter

Zwei Tagessiege für Österreichs Segler vor Palma

Das 49er-Duo Nico Delle Karth/Niko Resch sowie Lasersegler Andreas Geritzer haben am Montag beim Weltcup vor Palma de Mallorca Tagessiege gefeiert. Geritzer begann mit einem 13. Platz, ehe es mit dem vollen Erfolg klappte. In der Gesamtwertung ist er Zweiter hinter dem Kroaten Tonci Stipanovic.

"Ich war perfekt positioniert und bin den gesamten Schenkel auf der Ideallinie gesegelt, einmal vorne habe ich nichts mehr anbrennen lassen", meinte der 32-jährige Neusiedler erfreut. Delle Karth/Resch brachten es auf die Ränge 1, 2, 7 und 8, das bedeutet im Zwischenklassement Rang vier. "Wir haben zuletzt konditionelle Extraschichten eingelegt und intensiv mit unseren Physiotherapeuten gearbeitet, um unsere Verletzungsanfälligkeit endlich in den Griff bekommen. Dadurch haben wir das Wassertraining ein wenig vernachlässigen müssen, dafür ist der Kopf wieder frei", erläuterte Resch.

Bei den 470ern kamen Matthias Schmid/Florian Reichstädter als Vierte einmal auf einen Spitzenrang (28.), Finn-Segler Florian Raudaschl stieg mit den Plätze 24 und 17 (Gesamt-31.) ein. Am Dienstag stehen die letzten Qualifikationswettfahrten auf dem Programm, ab Mittwoch wird in den Gold Fleets um den Einzug ins Medal Race gesegelt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .