Arnie: So lebt er in China

Wechsel fix

Arnie: So lebt er in China

Kulturschock vorprogrammiert! Marko Arnautovic wird West Ham wohl verlassen, geht für eine Ablöse von 25 Millionen Euro nach China zu Shanghai SIPG. Heute soll der Deal offiziell werden. Das erwartet unseren Star in Fernost:

Mega-Metropole: 26. Mio. Menschen leben in Shanghai

In Shanghai wird es eng für Arnie. In der bedeutendsten Industriestadt Chinas wird der Österreicher einer von über 26 Millionen Einwohnern sein. Wie viele seiner neuen Mitspieler könnte es ihn ins neue Viertel in Pudong ziehen.

Kulturschock: Neues Essen, neue Sprache &Traditionen

Nach Fish and Chips in London stehen für Arnautovic jetzt Huhn süß-sauer & Co. auf dem Menüplan. Dazu kommen die chinesische Sprache und Kultur. Gewöhnungsbedürftig.

Klima: Zwischen Regen, Taifun und Tropenhitze

Gewöhnen müssen wird sich Arnie auch an das Klima. Bis zu 40 Grad erreicht es im Sommer, bei einer Luftfeuchtigkeit von bis zu 100 Prozent. Dazu kann es zu Taifunen und starken Niederschlägen kommen.

Shanghai-Stadion: 56.000 Fans jubeln Arnautovic zu

1997 eröffnet, bietet das Shanghai-Stadion bei Fußballspielen Platz für 56.000 Fans. Das Gelände umfasst 190.000 Quadratmeter. Dort kann sich unser Star jetzt austoben.

Das große Geld: Marko casht 220.000 pro Woche

Mit dem Bus wird Arnautovic in China nicht fahren müssen. Der 30-Jährige soll in drei Jahren in Shanghai rund 34 Millionen Euro verdienen. Das wären unglaubliche 220.000 in der Woche.

Mad-Coach: Neuer Trainer gilt als sehr harter Knochen

Trainiert wird Marko beim chinesischen Meister von Vitor Pereira. Der Portugiese coachte zuvor Fenerbahce und 1860 München. Er gilt als schwieriger Charakter und harter Knochen.

Die Top-Stars: Arnie bildet ein Trio mit Hulk und Oscar

Mit den brasilianischen Stars Hulk und Oscar soll Arnautovic den Top-Sturm in China bilden - und Shanghai zum 2. Meistertitel schießen.

An der Spitze der Stars

Arnie wird der Star in der Liga der Stars: In der chinesischen Super League hat nur Guangzhous Paulinho (38. Mio. €) einen höheren Marktwert als der Österreicher (35 Mio. €). An dritter Stelle folgt sein neuer Teamkollege Oscar mit 28 Mille Marktwert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 11

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum