Darum lernt Bode Millers Baby jetzt schon schwimmen

Mit nur 6 Monaten

Darum lernt Bode Millers Baby jetzt schon schwimmen

Emmy wurde nur 19 Monate alt. Im Juni 2018  starb die kleine Tochter von Ski-Star Bode Miller und seiner Gattin Morgan Beck. Die kleine Emmy war unbemerkt in den Swimmingpool der Nachbarn gefallen und konnte nicht mehr gerettet werden.
 
Morgan war zu dem Zeitpunkt schwanger, im Oktober wurde der jüngste Sohn des Paares geboren. Ein Ereignis, das, wie Miller in einem Gespräch in der "Today Show" sagte, wichtig war, in der Zeit des schweren Verlustes: "Wenn es eine Sache gibt, die annähernd helfen kann, diesen Schmerz zu lindern und die Leere in deinem Herzen zu füllen, dann ist es ein Baby." Während des TV-Interviews verriet er erstmals auch den Namen seines Säugling-Sohnes. Er lautet: Easton Vaughn Rek Miller.
 
Mit sechs Monaten lernt Easton nun bereits schwimmen. Um ihn mit dem Wasser vertraut zu machen, setzt das Paar auf frühes Training. "Bin stolz auf meinen Baby-Buben", schreibt Morgan auf Instagram. "Ich habe Tränen der Hoffnung vergossen, als ich sah, dass mein Kleiner diese lebensrettenden Fähigkeiten lernt. Und ich habe Tränen der Traurigkeit vergossen, weil ich das auch hätte tun sollen, um mein kleines Mädchen zu behalten.“
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X