Buschbrände: ATP spendet 500.000 US-Dollar

Tennis

Buschbrände: ATP spendet 500.000 US-Dollar

Immer mehr Menschen und Verbände rufen zu Spenden auf für Australien.
Nach dem Ende des ATP Cups am Sonntag in Sydney gab die Vereinigung der Herren-Tennis-Profis ATP eine Spende über 500.000 US-Dollar zugunsten des Australian Wildlife and Nature Recovery Fund bekannt. Die Spende wurde von den Topstars Novak Djokovic und Rafael Nadal bekannt gegeben. Es ist eine weitere Maßnahme, um bei den katastrophalen und anhaltenden Buschfeuern in Australien Hilfe zu leisten.
 
Auch 100 Dollar pro geschlagenem Ass während des ATP Cups waren ausgelobt, für 1.322 Asse kamen also zusätzliche 132.200 Dollar in den Topf. "Australien ist solch ein tolles und gastfreundliches Land und fühlt sich für uns wie Zuhause an. Es ist erschütternd, all die Zerstörungen des Tierlebens und der Natur mitanzusehen", meinte Djokovic.
 
Mittlerweile gibt es auch zahlreich persönliche Spendenzusagen und auch -Aufrufe. Djokovic, Nadal, Roger Federer, Stefanos Tsitsipas und Nick Kyrgios werden diesen Mittwoch in der Melbourner Rod Laver Arena an einer Exhibition teilnehmen, die weitere Gelder auftreiben soll.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .