Nach Ausraster: Serena Williams beendet die Saison

Vorzeitiges Ende

Nach Ausraster: Serena Williams beendet die Saison

Serena Williams beendet vorzeitig ihre Saison.

Nach Maria Scharapowa hat nun auch Serena Williams vorzeitig die Tennis-Saison beendet. Die 23-fache Grand-Slam-Siegerin, die seit dem Skandal im Endspiel der US Open kein Match mehr bestritten hat, zog ihre Nominierung für das Turnier in Peking zurück. Damit hat die derzeitige Nummer 16 des WTA-Rankings auch keine Chance mehr, an dem Tour-Finale in Shanghai teilzunehmen.

Skandal überschattete US-Open-Endspiel

Die Amerikanerin verlor das Endspiel klar gegen Naomi Osaka (2:6, 4:6). Dabei überschatte ein Schiedsrichter-Eklat das finale Match der US Open. Williams kassierte einen Game-Abzug, nachdem sie zum dritten Mal verwarnt worden war - dabei nannte die 37-Jährige den Schiedsrichter einen Sexisten, Dieb und Lügner.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .