Nach Bresnik-Attacke: Thiem schießt zurück

"Schwer enttäuscht"

Nach Bresnik-Attacke: Thiem schießt zurück

Gestern reagierte Dominic Thiem auf die Attacke von Ex-Coach Günter Bresnik.

Wien. Wie berichtet, fuhr Bresnik schwere Geschütze gegen den Ex-Schützling auf (s. Sport-Extra in der Kaufzeitung). Ein „schwer enttäuschter“ Dominic Thiem „will und kann diese Äußerungen nicht unkommentiert stehen lassen“: „Wenn Bresnik jenen Respekt vermisst, den er verdient hätte, nachdem ich ihm alles zu verdanken habe, und allen Ernstes meint, ohne ihn wäre mein Vater ein Klub-Trainer in Seebenstein und ich ein Future-Spieler, stellt sich für mich die Frage, ob er einem gewissen Größenwahn unterliegt und nicht umgekehrt jeden Respekt vermissen lässt …“

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .