Thiem stürmt mit Gala-Vorstellung ins Viertelfinale

Tennis-Ass nicht zu stoppen

Thiem stürmt mit Gala-Vorstellung ins Viertelfinale

Der Niederösterreicher Dominic Thiem ist am Mittwoch (Ortszeit) ins Viertelfinale des Masters-1000-Turniers von Indian Wells gestürmt. Der 25-Jährige hielt sich nicht einmal eine Stunde mit dem ungesetzten Kroaten Ivo Karlovic auf und besiegte ihn glatt mit 6:4,6:3.

Für Thiem war das Spiel eine besondere Herausforderung, war er dem 40-jährigen Aufschlagspezialisten doch bisher noch nie begegnet. Der Zwei-Meter-Mann konnte seine Servicequalitäten aber nur bedingt ausspielen. So schlug er während der 59-minütigen Partie lediglich sechs Asse, um zwei mehr als Thiem.

Der Weltranglistenachte spielt nun gegen den Sieger der Begegnung Gael Monfils (FRA-18) gegen Philipp Kohlschreiber (DEU), die im Anschluss beginnen sollte. Kohlschreiber hatte in der dritten Runde den Weltranglistenersten Novak Djokovic aus dem Bewerb geworfen. Thiem hat nun die Chance, erstmals das Semifinale bei dem mit 9,3 Millionen Dollar dotierten kalifornischen Hartplatzturnier zu erreichen.

Thiem in Indian Wells um sein fünftes Masters-1000-Halbfinale

Schon seit einigen Jahren ist es Dominic Thiem bei den hoch dotierten ATP-Masters-1000-Turnieren sehr unterschiedlich gelaufen. Dem 25-jährigen Niederösterreicher fehlt noch ein Titel in der zweithöchsten Turnierkategorie nach den Majors. In Indian Wells kämpft er in der Nacht auf Freitag gegen Gael Monfils (FRA) um sein insgesamt 5. Halbfinale auf diesem Level, es wäre das erste auf Hartplatz.
 
Vor Jahresfrist hatte er in Indian Wels wegen einer Verletzung in Runde drei aufgeben und danach auch für Miami absagen müssen. Thiem kann also bei den beiden 1000er-Events in Kalifornien auch im Vergleich zum Vorjahr sehr viele Punkte holen. Im aktuellen Rankings-Breakdown, der Auflistung aller aktuell gewerteten Turniere, stehen bei den Masters-1000-Turnieren zwei Null-Punkter (Miami und Cincinnati) und drei Zehn-Punkter für frühe Niederlagen in Rom, Toronto und Shanghai. 2018 hat Thiem das Finale von Madrid (600 Punkte, das Halbfinale von Paris-Bercy (360) und das Viertelfinale in Monte Carlo (180) erreicht.
 
Die neun ATP-Masters-1000-Turniere (früher auch als Super 9 bekannt) sind für alle direkt qualifizierten Spieler verpflichtend (Ausnahmen ab gewissem Alter) und kommen auch als fixer Bestandteil in die ATP-Wertung, auch wenn Verletzungen oder andere Gründe ein Antreten verhindern.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum