Trainer-Ersatz: Jetzt muss Papa Thiem ran

Tennis

Trainer-Ersatz: Jetzt muss Papa Thiem ran

Enttäuscht packte Dominic Thiem gestern seine Sachen, flog ab Richtung Barcelona. Wieder scheiterte der Niederösterreicher im Fürstentum früh, dieses Mal unterlag er im Achtelfinale dem Serben Dušan Lajović 3:6, 3:6. „Ein Tag zum Vergessen“, so Thiem, der den Fokus bereits nach vorne richtet.

Thiem: "Batterien sind voll, ich bin topmotiviert"

Ab Montag schlägt er beim 500er in Barcelona auf, ist dort hinter Superstar und Elffach-Sieger Rafael Nadal (ESP) als Nummer 2 gesetzt. „Meine Batterien sind voll,. Ich bin topmotiviert und schaue, dass ich so schnell wie möglich wieder in den Turniermodus komme“, so der 25-Jährige, Finalist von 2017. Weil Neo-Trainer Nicolás Massú bei einer Ex­hibition ist, wird Thiem in der spanischen Metropole von Papa Wolfgang trainiert. Mit ihm an seiner Seite will Dominic auf Sand so richtig durchstarten.

PS: ServusTV würde die Thiem-Spiele ab dem Viertelfinale live übertragen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 8

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum