Detroit gewann NHL-Schlager gegen Pittsburgh

Die Detroit Red Wings sind am Montag in der NHL dem Play-off einen wichtigen Schritt näher gekommen. Der Stanley-Cup-Sieger von 2008 und unterlegene Finalist des Vorjahres besiegte vor über 20.000 Zuschauern in der Joe Louis Arena Titelverteidiger Pittsburgh Penguins mit 3:1.

Die Red Wings, die in dieser Saison ungewohnt um einen Platz im Play-off kämpfen müssen, festigten damit Rang acht in der Western Conference und haben vier Punkte Vorsprung auf die neuntplatzierten Calgary Flames, die außerhalb der Play-off-Plätze liegen. Matchwinner für Detroit war der Schwede Henrik Zetterberg, der zwei Tore erzielte und den dritten Treffer vorbereitete.

NHL-Ergebnisse von Montag: Detroit Red Wings - Pittsburgh Penguins 3:1, Montreal Canadiens - Ottawa Senators 0:2, Los Angeles Kings - Colorado Avalanche 4:3 n.V.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .