Vorjahresfinalist zittert um die Play-offs

Detroit nach Sieg gegen Calgary auf Play-off-Kurs

Die Detroit Red Wings haben den achten Play-off-Platz in der Western Conference der National Hockey League (NHL) erfolgreich verteidigt. Die Truppe von Coach Mike Babcock (80 Punkte) feierte auswärts gegen die Calgary Flames (77) einen harterkämpften 2:1-Sieg und hielt den unmittelbarsten Konkurrenten im Kampf um einen Platz im Play-off auf Distanz. Für Calgary war es die 2. Niederlage in Serie.

In der Eastern Conference feierten die New Jersey Devils vor eigenem Publikum gegen die Boston Bruins einen 3:2-Erfolg, derzeit wären beide Teams auch in der nächsten Saisonphase dabei.

Die Washington Capitals müssen zwei Partien ohne ihren Superstar Alexander Owetschkin auskommen. Der NHL-Toptorschütze wurde wegen eines Schlages gegen Chicago-Blackhawks-Spieler Brian Campbell, der sich dabei einen Schlüsselbeinbruch zuzog, für zwei Partien gesperrt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .