Nödl wendete mit Philadelphia Play-off-Aus ab

Die Philadelphia Flyers haben in den NHL-Playoffs mit Andreas Nödl ihr Ausscheiden im letzten Moment verhindert. Gegen die Boston Bruins siegten die Flyers dank eines Treffers in der 15. Minute der Verlängerung mit 5:4 und verkürzten in der Halbfinal-Serie der Eastern Conference auf 1:3. Die nächste Partie findet in Boston statt, wo die Flyers seit 1976 in den Play-offs nicht mehr gewonnen haben.

Ebenfalls mit 1:3 liegen in der Western Conference die Vancouver Canucks nach einer 4:7-Heimniederlage gegen die Chicago Blackhawks zurück. Vancouver-Crack Michael Grabner blieb so wie Nödl ohne Scorer-Punkte, verzeichnete aber zwei Torschüsse.

NHL-Ergebnisse vom Freitag: Eastern Conference, Play-off ("best of seven"), Halbfinale: Philadelphia Flyers (Andreas Nödl) - Boston Bruins 5:4 n.V. (Stand in der Serie: 1:3) Western Conference, Play-off ("best of seven"), Halbfinale: Vancouver Canucks (Michael Grabner) - Chicago Blackhawks 4:7 (Stand: 1:3)

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .