LeBron führt Cleveland zum Sieg

NBA

LeBron führt Cleveland zum Sieg

Cavaliers siegten klar, Golden State ging in Memphis unter.

LeBron James hat am Samstag 44 Punkte zum 116:105-Sieg von Titelverteidiger Cleveland Cavaliers über die Charlotte Hornets beigesteuert. Im Fernduell mit dem Favoriten in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA, 2016-Finalist Golden State Warriors, überzeugte die Truppe aus Ohio. Die Kalifornier erlitten in Memphis eine überraschende 89:110-Schlappe.

Das Star-Ensemble der Warriors war bei den Grizzlies chancenlos. "Wir können eigentlich nicht viel schlechter spielen", meinte Warriors-Trainer Steve Kerr nach der vierten Saison-Niederlage des Teams. Superstar Kevin Durant ergänzte: "Das war heute einer dieser Abende." Golden State blieb mit einer 20:4-Bilanz dennoch Leader der Western Conference.

NBA-Ergebnisse vom Samstag: Houston Rockets - Dallas Mavericks 109:87, Washington Wizards - Milwaukee Bucks 110:105, Orlando Magic - Denver Nuggets 113:121, Indiana Pacers - Portland Trail Blazers 118:111, Cleveland Cavaliers - Charlotte Hornets 116:105, Chicago Bulls - Miami Heat 105:100, Memphis Grizzlies - Golden State Warriors 110:89, San Antonio Spurs - Brooklyn Nets 130:101, Utah Jazz - Sacramento Kings 104:84, Los Angeles Clippers - New Orleans Pelicans 133:105

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .