(c) GEPA

Nord. Kombination

Bieler siegt vor Gottwald

Österreichischer Doppelsieg in der Nordischen Kombination für Christoph Bieler und Felix Gottwald.

Der Tiroler Christoph Bieler und der Salzburger Felix Gottwald haben am Samstag im Fleimstal (Val di Fiemme) für einen österreichischen Doppelsieg im Weltcup der Nordischen Kombination gesorgt. Bieler feierte nach Lillehammer und Ramsau seinen dritten Weltcup-Erfolg und kommt damit als Gesamtführender zu den Heimbewerben in Seefeld am kommenden Wochenende.

Nach dem 10-km-Langlauf mit Massenstart und zwei Sprüngen von der Normalschanze in Predazzo lag Gottwald an seinem 31. Geburtstag nur 3,5 Punkte hinter Bieler und verwies den Franzosen Jason Lamy Chappuis um 0,7 Zähler auf Rang drei.

Der Finne Hannu Manninen, der nach dem Langlauf in Führung gelegen war, wurde Sechster und verlor die Weltcup-Führung an Bieler. Drittbester Österreicher wurde Mario Stecher als Siebenter.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .