Innauer soll der starke Mann im ÖOC werden

Top Secret

Innauer soll der starke Mann im ÖOC werden

Nach dem Finanz-Skandal im ÖOC geht’s im Rennen um die Nachfolge des gegangenen Generalsekretärs Heinz Jungwirth ans Eingemachte.

Wie begehrt der Job als ÖOC-Generalsekretär ist, zeigt die Reaktion auf die öffentliche Ausschreibung: 102 Kandidaten haben sich gemeldet. Nach den Hearings liegt es an ÖOC-Präsident Karl Stoss, die Favoriten herauszufiltern. Schon bei der nächsten Vorstandssitzung am 17. März will er Vorschläge präsentieren.

Wunschkandidat Innauer
Plötzlich taucht ein neuer Name auf: Toni Innauer (51). Wie durchsickerte, wäre der Skisprung-Olympiasieger 1980 und nordischer Erfolgs-Direktor im ÖSV der Wunschkandidat seines Vorarlberger Landsmannes Karl Stoss. Innauer dazu: „Es ehrt mich, dass mein Name im Zusammenhang mit einer der wichtigsten Funktionen im österreichischen Sport fällt.“ Doch mit dem nächsten Satz schränkt er ein: „Ich habe mich nicht für diesen Job beworben. Außerdem ist das Anforderungsprofil des ÖOC-Generalsekretärs nicht auf meine Stärken zugeschnitten.“ Allerdings gab es erst vergangenen Mittwoch ein Treffen Innauer – Stoss.

102 Kandidaten
Wer hat die besten Karten im Rennen um den wichtigsten Olympiamann? Offiziell liefen die Bewerbungen vertraulich. Aus gut informierten Kreisen hört man Namen wie Rapid-Manager Werner Kuhn (der sein Interesse allerdings dementiert), Ex-Eisschnelllauf-Crack Michael Hadschieff (Geschäftspartner von ÖOC-Vize Markus Prock) oder NADA-Geschäftsführer und Ex-Sporthilfe-Chef Andreas Schwab – alle haben Wirtschafts-Erfahrung und würden den in der Ausschreibung gefragten Anforderungen („Management-Strategie, Business Development, Marketing-PR“) entsprechen.

Damit könnte sich Matthias Bogner, seit dem Jungwirth-Abschied im Februar 2009 interimistischer Generalsekretär, wieder auf seine eigentliche Sportdirektor-Funktion konzentrieren.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .