Neureuther lässt mit Aussage aufhorchen

Fan-Liebling

Neureuther lässt mit Aussage aufhorchen

Die Rekordjagd geht weiter: Gewinnt Marcel Hirscher am Sonntag auch den Klassiker auf dem Kitzbüheler Ganslernhang, egalisiert er die von Hermann Maier gehaltene österreichische Bestmarke von 54 Weltcup-Erfolgen. Die Vorzeichen könnten besser nicht stehen!

"Mega-Marcel" ist in der Form seines Lebens, siegte im Slalom fünf Mal in Folge. So gut war er zuletzt in der Saison 2012, als er insgesamt neun Rennen gewann. Heuer hält Hirscher schon bei acht. Leistungen, die auch Felix Neureuther großen Respekt abringen: "Marcel ist einfach der Beste und steht verdient ganz oben."

Gegenüber Servus TV stellt er dennoch eine gewagte These auf. Der beste Techniker sei nämlich nicht Hirscher. Sondern: "Ich denke, dass das aktuell Dave Ryding ist", so der deutsche Dauerrivale des Österreichers, der nach dem Triumph beim Levi-Slalom im November einen Kreuzbandriss erlitten hat und somit Olympia verpasst.

Ultimativer Härtetest für Hirscher

Neureuther beeindruckt insbesondere Rydings Weg in die alpine Elite: "Er lernte das Skifahren auf Matten. Seine Fähigkeiten sind außergewöhnlich." Ob der Brite aber die Hirscher-Dominanz stoppen kann, ist zu bezweifeln. Der Einzige, der Hirscher bislang am Nächsten kam, war Henrik Kristoffersen.

Auf den sechsfachen Gesamtweltcup-Sieger wartet vor heimischer Kulisse nun der ultimative Härtetest: "Kitzbühel ist für uns Österreicher sehr stressig." Hirscher reist wegen Sponsoren-Terminen am Donnerstag ins Ski-Mekka an.

Auf einen Start im Super-G am Freitag verzichtet er aber. Sein Fokus liegt ganz auf dem Slalom, wo er endgültig zur heimischen Sport-Ikone aufsteigen kann.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 15
Venier beendet ihre Ski-Karriere
Mit 21 Jahren Venier beendet ihre Ski-Karriere
Die Schwester der Vize-Weltmeisterin Stephanie Venier tritt verkündet den Rücktritt vom Ski-Sport. 1
Hirscher: 'War sehr nah dran, aufzuhören'
Interview Hirscher: 'War sehr nah dran, aufzuhören'
Marcel Hirscher sprach über seinen Sommer und den anstehenden Ski-Winter. 2
Vonn gibt Rücktritt bekannt
Paukenschlag Vonn gibt Rücktritt bekannt
US-Skirennfahrerin Lindsey Vonn (33) hat sich auf ein Karriereende nach der Saison 2018/19 festgelegt 3
FIS plant große Ski-Revolution
Drastische Reform FIS plant große Ski-Revolution
Der Alpinski-Weltcup soll reformiert werden - mit drastischen Folgen für Österreich. 4
Ski-Star zittert um Sölden-Start
Nach Kreuzbandriss Ski-Star zittert um Sölden-Start
Deutscher nach Kreuzbandriss: "Will konkurrenzfähig sein". 5
ÖSV-Star Marcel Mathis tritt zurück
Paukenschlag ÖSV-Star Marcel Mathis tritt zurück
Skirennläufer Marcel Mathis beendet seine aktive Karriere. 6
Hirscher: Heute erster Papa-Auftritt
Ski-Held im PR-Stress Hirscher: Heute erster Papa-Auftritt
Doppeleinsatz für Jungpapa Marcel Hirscher: heute für Atomic, morgen für den ÖSV. 7
Mini-Ski für Hirscher-Baby
1. Auftritt von Neo-Papa Hirscher Mini-Ski für Hirscher-Baby
Ski-Ass Marcel Hirscher zeigte sich zum ersten Mal seit der Geburt seines Sohnes in der Öffentlichkeit. 8
Skisprung-Legende Andi Kofler aussortiert
Weltcup-Auftakt Skisprung-Legende Andi Kofler aussortiert
Cheftrainer Felder verzichtet beim Auftakt in Wisla auf den Tiroler. 9
Weltcup-Hammer: FIS will Starterfeld halbieren
Druck von TV Weltcup-Hammer: FIS will Starterfeld halbieren
Waldner vor Saisonstart in Sölden: 'Starker Druck vom Fernsehen'. 10
Feller sagt Hirscher den Kampf an
"Lästig sein" Feller sagt Hirscher den Kampf an
Österreichs junge Wilde wollen Hirschers Dominanz brechen. 11
Grünes Licht für Ski-Weltcup in Sölden
Ski Alpin Grünes Licht für Ski-Weltcup in Sölden
Nach FIS-Schneekontrolle am Donnerstag wartet aber noch viel Arbeit. 12
Verletzungs-Drama um ÖSV-Hoffnung Kappaurer
Lange Pause Verletzungs-Drama um ÖSV-Hoffnung Kappaurer
Elisabeth Kappaurer erlitt im Training einen Schien- und Wadenbeinbruch 13
Was heuer von ÖSV-Damen zu erwarten ist
Nach Horror-Saison Was heuer von ÖSV-Damen zu erwarten ist
Gesamtweltcup-Ambitionen sind auch heuer 'vermessen'. 14
Daniel Huber gewann Sommer-GP in Hinzenbach
Skispringen Daniel Huber gewann Sommer-GP in Hinzenbach
Der Salzburger gewann mit 245,7 Punkten deutlich vor Peier und Geiger. 15
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum