Stecher in Lahti knapp am Podest vorbei

Nord. Kombination

Stecher in Lahti knapp am Podest vorbei

Der Franzose Lamy Chappuis sichert sich vorzeitig den Gesamt-Weltcup.

Der Norweger Magnus Moan hat am Freitag im Weltcup-Bewerb der Nordischen Kombination in Lahti seinen 16. Weltcupsieg gefeiert. Nach dem 14. Rang im Springen gewann der 26-Jährige nach dem 10-km-Langlauf mit 2,3 Sekunden Vorsprung auf den Finnen Hannu Manninen und 7,2 auf den Deutschen Tino Edelmann. Mario Stecher, der Zweite nach dem Springen, belegte als bester Österreicher den vierten Rang (+20,7), unmittelbar vor Felix Gottwald, der sich von der 37. Stelle (+2:28) verbesserte und nur 26,2 Sekunden Rückstand hatte. Der Franzose Jason Lamy Chappuis sicherte sich vorzeitig den Gesamtsieg, er kann in den restlichen zwei Bewerben nicht mehr eingeholt werden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .