Triple-Erfolg für Deutsche in Ramsau

Kombination

Triple-Erfolg für Deutsche in Ramsau

Der Sprintbewerb in der Nordischen Kombination in der Ramsau hat einen deutschen Triplesieg gebracht. Bieler als bester Österreicher nur Siebenter.

Weltcupleader Björn Kircheisen gewann nach dem Sprung sowie dem 7,5-km-Langlauf in der Loipe 3,1 Sekunden vor seinen Landsleuten Ronny Ackermann und dem im Finish stark aufgekommenen Tino Edelmann (+ 8,7). Innerhalb von einer Sekunde wurden dahinter die Plätze vier bis acht aufgeteilt, Christoph Bieler landete als bester Österreicher nur auf Rang sieben (+11,8 Sek.).

Der nach dem Springen führende Bernhard Gruber fiel auf Platz 10 zurück, der junge Lukas Klapfer sorgte mit Rang 12 für sein bisher bestes Weltcup-Resultat.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .