Vonn wehrt Angriff der Außenseiter ab

Wetter-Lotterie

Vonn wehrt Angriff der Außenseiter ab

Bei wechselnden bedingungen wurde Mader als beste ÖSV-Läuferin Achte.

Lindsey Vonn hat sich am Samstag zum dritten Mal in Folge den alpinen Ski-Abfahrts-Weltcup gesichert. Die US-Amerikanerin gewann die von wechselnden Wetterbindungen beeinflusste Abfahrt in Crans Montana und kann damit beim Weltcup-Finale in der kommenden Woche in Garmisch-Partenkirchen nicht mehr von Platz eins verdrängt werden. Die 25-Jährige hat im laufenden Winter die Olympia-Abfahrt sowie sechs von bisher sieben Weltcup-Abfahrten gewonnen.

In Crans Montana siegte Vonn vor zahlreichen Außenseiterinnen, da die Sicht- und Wind-Bedingungen im Laufe des Rennens deutlich besser wurden. Mit 0,01 Sekunden Rückstand auf die Saison-Dominatorin belegte die Italienerin Johanna Schnarf (Startnummer 32) Rang zwei, auf Platz drei folgte die Schweizerin Marianne Abderhalden (Nummer 35).

Regina Mader belegte als beste Österreicherin Rang acht. Am Sonntag steht zum Abschluss des Weltcup-Wochenendes in Crans Montana um 9.45 Uhr ein Super G auf dem Programm.

1. Lindsey Vonn USA 1:35,26 Min.

2. Johanna Schnarf ITA 1:35,27 +0,01 Sek.

3. Marianne Abderhalden SUI 1:35,64 +0,38

4. Marusa Ferk SLO 1:35,65 +0,39

5. Viktoria Rebensburg GER 1:35,87 +0,61

6. Maria Riesch GER 1:35,90 +0,64

7. Lucia Recchia ITA 1:35,93 +0,67

8. Regina Mader AUT 1:36,19 +0,93

9. Nadja Kamer SUI 1:36,24 +0,98

10. Daniela Merighetti ITA 1:36,31 +1,05

11. Emily Brydon CAN 1:36,35 +1,09

12. Alice McKennis USA 1:36,38 +1,12

. Aurelie Revillet FRA 1:36,38 +1,12

14. Kajsa Kling SWE 1:36,64 +1,38

15. Marie Marchand-Arvier FRA 1:36,65 +1,39

. Rabea Grand SUI 1:36,65 +1,39

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .