Kurs war zu eng für unsere Ladys

Sykora-Kolumne

Kurs war zu eng für unsere Ladys

Die Erwartungshaltung war nach der Erfolgs-Saison groß. Vielleicht zu groß. Unsere Ladys haben nicht das richtige Mittel für diesen schweren Super-G gefunden. Nici Schmidhofer hat es mit der Brechstange probiert, sie wollte es erzwingen. Aber sie war zu direkt. Nach ihr sind sicher Funksprüche nach oben gegangen. Und plötzlich waren die weiteren Österreicherinnen zu rund. Allen voran Ramona Siebenhofer. Schade, da wäre viel mehr drin gewesen.

Können in der Abfahrt mit Revanche rechnen

Aber: Die Charakteristik des Super-G war auch nicht auf unsere Ladys zugeschnitten. Bis auf die letzten 20 Sekunden war viel Riesentorlauf-Technik gefragt. Mit Mikaela Shiffrin, Viktoria Rebensburg oder Ragnhild Mowinckel sind viele vorne dabei, die aus den technischen Bewerben kommen. Auch die Abfahrt wird kurvig, aber nicht so eng. Da können wir mit der Revanche unserer Ladys rechnen.

Wie Shiffrin das macht, ist echt beeindruckend

Ein Wort noch zu Shiffrin: Dass sie ohne Training im ersten WM-Rennen ihre Goldene holt, ist beeindruckend. Vor allem, weil auch sie nicht fehlerfrei war. Ich habe vor der Weltmeisterschaft auf Shiffrin vor Sofia Goggia getippt - heute im Herren-Super-G auf Matthias Mayer. Hoffen wir, dass ich da weiter richtig liege.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 9
Ex-Biathlon-Star mit 52 Jahren gestorben
Trauer um Olympia-Dritten Ex-Biathlon-Star mit 52 Jahren gestorben
Trauer um steirischen Ex-Biathleten Wolfgang Perner, der am Dienstag nach langer Krankheit gestorben ist. 1
Feller startet mit Hirscher-Coach durch
Ski-Countdown Feller startet mit Hirscher-Coach durch
Manuel Feller setzt auf das Training mit Ex-Hirscher-Fitmacher Gernot Schweizer. 2
Sölden bangt um ÖSV-Stars
Kurz vor Ski-Start Sölden bangt um ÖSV-Stars
Am 26. Oktober eröffnen die Damen in Sölden, die Herren starten einen Tag später. 3
Schuh-Streit eskaliert - ÖSV-Star vor Sperre
"Will mit Kopf durch die Wand" Schuh-Streit eskaliert - ÖSV-Star vor Sperre
Liensberger nach Ski-Wechsel zu Kästle ohne Schuhvertrag und Zulassung für Training und Rennen. 4
Countdown für unsere Ski-Stars
14 Tage bis Sölden-Start Countdown für unsere Ski-Stars
Neue Autos, neue Wäsche – unsere Skistars sind bereit für den Auftakt in Sölden. 5
Schlieris Geheim-Plan zurück an die Spitze
Starke Vorbereitung Schlieris Geheim-Plan zurück an die Spitze
Weltcup-Rekordsieger Schlierenzauer voller Lob über 'Berater' Schuster. 6
Doping: Ex-Langlauf-Star droht lebenslange Sperre
Laut ARD Doping: Ex-Langlauf-Star droht lebenslange Sperre
Laut Hajo Seppelt wird kein Widerspruch eingelegt - ÖADR macht keine Angaben zum Inhalt der vorläufigen Entscheidung. 7
Dreimalige Olympiasiegerin Kuzmina beendete Karriere
Kuzmina hört auf Dreimalige Olympiasiegerin Kuzmina beendete Karriere
Die dreimalige Olympiasiegerin Anastasija Kuzmina beendet ihre erfolgreiche Karriere. 8
Süßes Olympia-Maskottchen feierlich vorgestellt
Peking 2022 Süßes Olympia-Maskottchen feierlich vorgestellt
IOC-Präsident Bach: 'Wundervolle Botschafter' für die Winterspiele. 9
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum