Marco Schwarz als Medaillen-Hamster der WM

1x Silber, 2x Bronze

Marco Schwarz als Medaillen-Hamster der WM

Der Kärntner bringt drei WM-Medaillen mit nach Hause.

Er ist unser Shootingstar. Der Villacher Marco Schwarz (23) holt drei Medaillen in Schweden: Bronze im Slalom und in der Kombi, dazu Silber mit dem Team. Über sein letztes Rennen: „Vierter wollte ich nicht werden. Man sieht, dass wir die Skination Nummer eins sind. Aber die Konkurrenz ist groß.“ Viele meinen, Schwarz wird der verdiente Nachfolger Hirschers. „Ich bin ein bisserl blau von zwei Wochen Durchfahren, aber vielleicht habe ich so auch nicht so viel Kraft gehabt zum Bremsen.“

© APA/EXPA/JOHANN GRODER

Michael Matt holte Silber für die Familien-Ehre

„Gescheit riskiert“: Michael Matt (25) kann seine Medaille stolz nach Tirol tragen. Bruder Mario Matt hat vor 12 Jahren sein zweites WM-Gold aus Åre heimgebracht. Michael Matt kurz nach dem Rennen: „Es war brutal. Ich habe gescheit riskiert, habe mir gedacht, wenn das jetzt nicht für eine Medaille reicht ...“ Mega-Stress gab es in den vergangenen Tagen: „Auf einer Fahrzeit von 20 Sekunden verlor ich acht Zehntel.“ Die Techniker schraubten am Material. Die Arbeit lohnte sich, er holte seine erste WM-Einzelmedaille.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .