17. Februar 2019 15:33
Dreifachsieg
Österreich räumt alle Medaillen ab
Beim Torlauf in Aare schlug die Slalom-Armada des ÖSV voll zurück.
Österreich räumt alle Medaillen ab
© oe24

Was für ein grandioser WM-Abschluss! Das ÖSV-Imperium schlug im letzten Rennen zurück! Hirscher, Matt und Schwarz ließen der Konkurrenz kein Edelmetal übrig und holten Gold, Silber und Bronze im Slalom und sorgten damit für einen mehr als versöhnlichen Abschluss einer chaotischen und durchwachsenen WM. Hirscher verteidigte seinen WM-Titel und siegte vor Michael Matt und Marco Schwarz.

Österreich wandte damit die ersten Titelkämpfe ohne Goldmedaille seit 32 Jahren noch ab, der ÖSV holte bei diesen Titelkämpfen in Summe acht Medaillen (1-4-3).

Medaillenhamster aus österreichischer Sicht war Marco Schwarz.


Schwarz holte 3 Medaillen