Dicke Luft: Stars schimpfen über WM

Chaos-WM in Åre

Dicke Luft: Stars schimpfen über WM

Die 45. Ski-WM wird definitiv nicht als sportliches Mega-Highlight in Erinnerung bleiben. Grund dafür ist das anhaltende Wetter-Chaos, dass vor allem bei den Speed-Bewerben zu zahlreichen Plan-Änderungen (Verkürzungen) führte.

Stephanie Venier kochte nach Platz vier in der Abfahrt vor Wut: "Wenn jeder weiß, dass Åre so ein Wetterloch ist, finde ich es blöd, dass sie die WM trotzdem hierher vergeben." Zuspruch erhält Venier von Super-G-Weltmeister Dominik Paris. Der Südtiroler ätzte nach der Mini-Abfahrt (Laufzeit unter 1 Minute 20 Sekunden): "Wenn es so stark schneit, ist es nicht fair. Man hätte das Rennen nicht starten dürfen." Mit reichlich Wut im Bauch verließ auch Beat Feuz die WM: "Das Abfahrtsrennen war definitiv nicht WMwürdig."

aare.jpg © GEPA
Das Wetter in Aare ist unberechenbar

So auch die Kulisse: Bei den meisten Rennen herrscht gähnende Leere im Zielraum, dabei rühmte sich die FIS, über 100.000 Tickets im Vorverkauf abgesetzt zu haben ...

Unbenannt-2.jpg
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5
"Fuck Cancer": Ex-Skisprung-Star kämpft gegen Krebs
Sorge um Sport-Star "Fuck Cancer": Ex-Skisprung-Star kämpft gegen Krebs
'Bin an Krebs erkrankt': Ex-Skiflug-Weltrekordler ist an Rücken-Krebs erkrankt. 1
Hirscher: Alles spricht für Karriere-Fortsetzung
Ski-Superstar Hirscher: Alles spricht für Karriere-Fortsetzung
Das MotoGP-Abenteuer hat Marcel Hirscher überstanden. Startet er jetzt Skitraining? 2
Anna Veiths Weg zurück
Masterplan Anna Veiths Weg zurück
Anna Veith sprach in "Sport und Talk aus dem Hangar-7" über ihr Comeback. 3
So will Gregor Schlierenzauer wieder angreifen
Skispringen So will Gregor Schlierenzauer wieder angreifen
Gregor Schlierenzauer baut auf seinen Jugendtrainer Werner Schuster. 4
Max Franz nach Fersenbeinbruch wieder schmerzfrei auf Schnee
Ski alpin Max Franz nach Fersenbeinbruch wieder schmerzfrei auf Schnee
Nach fünf Monaten verletzungsbedingter Pause wagte sich Ski-Star Franz wieder auf die Piste. 5
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X