'Ich saß am heißen Stuhl'

WM-Tagebuch

'Ich saß am heißen Stuhl'

Aus dem Weltcup sind die Bilder nicht mehr wegzudenken: Der Führende schnallt seine Ski ab und nimmt auf dem "heißen Stuhl" Platz. Jetzt haben die Besten der Besten diesen Luxus auch bei Weltmeisterschaften.

Ich vertrieb mir das Warten auf den Start der Abfahrt und wollte wissen: Wie fühlt sich dieser berühmte Sessel an, wie ist der Blick aus der Perspektive des Führenden?

Holzsessel mit Rentier-Fell als Sitzauflage

Die FIS hat einen soliden Holzsessel für den Zielraum im IKEA-Land zimmern lassen. Um die Stars im "Eisschrank" von Åre weniger frieren zu lassen, wurde die Sitzfläche mit einem Rentier-Fell ausgelegt. Mein erster Eindruck: nicht wirklich gemütlich, weil hart. Außerdem würde ich eine Sitzheizung empfehlen. Trotzdem fühlte mich sofort als Sieger.

Ob's Matthias Mayer gestern ähnlich ging? Nur zwei Minuten durfte "Mothl" auf dem Leader-Chair Platz nehmen, ehe er für Kjetil Jansrud Platz machen musste. Der ließ Aksel Svindal danebensitzen. Der "Elch" fühlte sich auf dem Rentierfell sichtlich wohl.

Unbenannt-1.jpg

Bequem. ÖSTERREICH-Reporter Unterweger im Leaderstuhl.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5
"Fuck Cancer": Ex-Skisprung-Star kämpft gegen Krebs
Sorge um Sport-Star "Fuck Cancer": Ex-Skisprung-Star kämpft gegen Krebs
'Bin an Krebs erkrankt': Ex-Skiflug-Weltrekordler ist an Rücken-Krebs erkrankt. 1
Hirscher: Alles spricht für Karriere-Fortsetzung
Ski-Superstar Hirscher: Alles spricht für Karriere-Fortsetzung
Das MotoGP-Abenteuer hat Marcel Hirscher überstanden. Startet er jetzt Skitraining? 2
Anna Veiths Weg zurück
Masterplan Anna Veiths Weg zurück
Anna Veith sprach in "Sport und Talk aus dem Hangar-7" über ihr Comeback. 3
So will Gregor Schlierenzauer wieder angreifen
Skispringen So will Gregor Schlierenzauer wieder angreifen
Gregor Schlierenzauer baut auf seinen Jugendtrainer Werner Schuster. 4
Max Franz nach Fersenbeinbruch wieder schmerzfrei auf Schnee
Ski alpin Max Franz nach Fersenbeinbruch wieder schmerzfrei auf Schnee
Nach fünf Monaten verletzungsbedingter Pause wagte sich Ski-Star Franz wieder auf die Piste. 5
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X