TirolBerg bekommt WM-Gold

WM-Tagebuch

TirolBerg bekommt WM-Gold

ÖSTERREICH-Reporter Unterweger war vom 'TirolBerg' in Aare begeistert.

Ich, der ÖSTERREICH-Reporter, testete den TirolBerg. Mein Urteil: WM-Gold.

Seit 2001 gilt der TirolBerg als In-Treff bei Weltmeisterschaften. Auch hier in Åre. Die Zutrittsgenehmigung ist die beliebteste Akkreditiierung. Die Tiroler Gemütlichkeit zeichnet dieses "Glashaus" aus.

Und vor allem die kulinarischen Spezialitäten. Davon konnte ich mich in der Küche überzeugen. Mit Küchenchef Andi bereitete ich einen Schafskäse mit Kürbismus in Rucola vor. Auch die Kasspatzen, die Kaspressknödel und die Brettljausn sind der Renner.

Im TirolBerg geht jedenfalls jeden Abend die Post ab. Ich konnte mich bei der Medaillenfeier von Vincent Kriechmayr bereits davon überzeugen. Dabei feierte unser Silberheld wegen der Abfahrt nur "schaumgebremst." Aber nicht nur die Österreicher geben hier Gas, sondern auch die anderen Nationen. Vor allem die Italiener. Zum ersten Mal gibt es keine Casa Italia. Für Weltmeister Dominik Paris kein Problem - als Südtiroler fühlt er sich im TirolBerg natürlich pudelwohl.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .