Das sind Marcel Hirschers Geheimnisse

Ski-Kaiser

© GEPA

Das sind Marcel Hirschers Geheimnisse

Ab Mittwoch steigt in Colorado das Weltcup-Finale. Dabei überstrahlt Marcel Hirscher alle anderen Athleten. Mit dem sechsten Gesamtweltcup-Erfolg hat er sich endgültig zum erfolgreichsten Skifahrer aller Zeiten gekürt. Doch wie konnte der 28-jährige den historischen Triumph einfahren?

+++ Schrecksekunde bei Aspen-Anreise: Hirscher-Jet muss notlanden +++

Fakt ist: Hirscher ist der Meister der Konstanz. In 22 Rennen feierte er fünf Siege, holte neun zweite Plätze und konnte einen dritten Rang erobern. Dazu kommt, dass Marcel niemals aufgibt. Nach seinem schlechtesten Rennen (47. in Santa Caterina) gab er zwei Tage später wie ein echter Champion die Antwort, wurde Zweiter in der Kombi.

ÖSTERREICH nennt die 12 Geheimnisse unseres rot-weiß-roten Ski-Kaisers.

6 Gesamtweltcup-Siege feierte der Salzburger bislang - Weltrekord! Marc Girardelli (LUX) holte fünf, Hermann Maier vier.

1.425 Punkte reichen schon jetzt für die große Kristallkugel. 300 Punkte gibt es beim Weltcup-Finale in Aspen für Hirscher theoretisch noch zu holen.

50 Paar Ski hat Marcel zum Finale in Aspen einfliegen lassen. Servicemann Thomas Graggaber muss für vier Disziplinen (Abfahrtstraining, Super-G, RTL sowie Slalom) präparieren.

22 Rennen absolvierte Hirscher die Saison, davon feierte er 5 Siege, wurde neunmal Zweiter und holte einen dritten Rang heraus.

0 Ausfälle in 22 Rennen: Außerdem punktet Hirscher fast in jedem Rennen. Dank seiner Konstanz ist Hirscher der Größte.

Hirscher

(c) GEPA

194 Punkte Vorsprung auf den Franzosen Marcel Pinturault reichten für die kleine Kristallkugel im Riesentorlauf.

110 Punkte Vorsprung im Slalom auf den Norweger Henrik Kristoffersen brachten auch hier die kleine Kristallkugel.

2007 feierte er sein Weltcup-Debüt. Vor zehn Jahren fuhr er im Slalom in Lenzerheide auf Platz 24.

173 cm Körpergröße und 80 Kilo Kampfgewicht bringt Marcel auf die Waage.

3 Mal wurde Hirscher zum "Sportler des Jahres" gewählt. Nur Annemarie-Moser Pröll (sieben Mal) und Maier (vier Mal) haben mehr Titel gesammelt.

14 Kristallkugeln hat Hirscher erobert. Damit zieht er mit Maier gleich. Seine Bilanz: Sechs Mal Gesamtweltcup, je vier Mal Slalom und Riesentorlauf. Nur Stenmark hatte mit insgesamt 18 Kugeln mehr.

118.454 Euro waren zwei Mal Gold (Slalom & RTL) und Silber (Kombi) bei der WM in St. Moritz wert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.